Funayuki – Suisin Momiji von Kenji Togashi

Art.Nr.: 942992

EUR 339,00
inkl. 16 % MwSt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Lieferzeit 2-3 Tage*


Bewertung: 5.0 von 5

Produktbeschreibung

Ein Funayuki Messer ist ein Universalmesser in japanischem Stil, das einseitig geschliffen ist, aber dünner als ein Deba-Messer ist. Es ist eine perfekte Kombination von modernem und traditionellem Messerdesign.

Diese Messer-Serie von Meister Kenji Togashi ist aus dem Stahl Shirogami 2 (Shiro-niko), ist perfekt ausbalanciert und von außerordentlicher Schärfe.

Shirogami (Weißpapierstahl) ist ein unlegierter Kohlenstoffstahl mit hohem Reinheitsgrad und besitzt nach dem Schmieden ein extreme Schärfe und Schnitthaltigkeit.  Er hat ein besonders feines Martensit-Gefüge und kann dadurch besonders scharf geschliffen werden.

Der Griff ist aus achtkantigem Ho-Holz (Graumagnolienholz) der angenehm in der Hand liegt.

Die Klinge ist sehr hart (61 HRC) mit einer hervorragenden Schnitthaltigkeit. Wir liefern dieses Messer inklusive einer Saya (Scheide) aus Magnolienholz.

Einseitiger Anschliff. Für Rechtshänder.

Auf der Rückseite trägt das Messer einen Stempel von Meister Kenji Togashi, direkt unter dem Stempel von Suisin.

 

Form: Funayuki (Universalmesser in japanischem Stil)
Klingenlänge: 195 mm
Gesamtlänge: 340 mm
Klingenstärke: 2 mm
Gewicht: 128 g

Stahl: Yasuki-Stahl, Shirogami 2
Härte (Schneide): 61 HRC
Schliff: einseitig, Hon-Kasumi-Togi
Rostfrei: nein

Griff: Magnolienholz
Zwinge: dunkles Büffelhorn
Saya (Scheide): Magnolienholz
Handsignatur: »Suisin Momiji«
Rückseite: Stempel »Suisin Shiro-niko« Togashi saku

Verpackungsbox: Papier

Weitere Infos zu dem Messerschmied Kenji Togashi finden Sie hier ...

 

Downloads

Bewertungen

1/1 Bewertungen

Alle Bewertungen Bewertung schreiben

Geschrieben von Alexander M. am 07.06.2016

Das Funayuki:

die Klinge (Schliff, Kantenbearbeitung, Finish) ist tadellos, gerade ist sie auch. Spasseshalber habe ich noch mit einem 4000er Stein nachpoliert, das wäre aber gar nicht nötig gewesen. Sehr scharf, es macht großen Spass, mit dem Messer zu arbeiten!
Der Holzgriff war für mein Empfinden nicht ganz zu Ende bearbeitet, also rauh; aber mit Schleifpapier 320er Körnung und geeignetem Pflegeöl war dem in kurzer Zeit abgeholfen und das Griffholz zeigt nun eine schöne Maserung. Der Übergang Griffholz/Hornzwinge ist etwas unsauber gearbeitet, das geht in dieser Preisklasse aber in Ordnung und wurde von mir auch so belassen.

Alle Bewertungen Bewertung schreiben